Sabine Becker Heilpraktikerin

Naturheilpraxis agape lifestyle am Starnberger See...

Tierkommunikations-Seminare und Ausbildung zum Tierkommunikations-Coach mit Nina Winkler

Grundsätzliches zum Thema Tierkommunikation

Jeder spricht mit seinem Haustier. Aber versteht es mich auch? Es gibt eine unfehlbare Technik, mit einem Tier zu kommunizieren: Tiertelepathie. Das ist nicht schwer und man braucht kein besonderes Talent dazu, lediglich eine Offenheit von Herz und Geist und eine große Portion Tierliebe.
Denn Telepathie kann jeder - aber viele Menschen haben verlernt, der inneren Stimme Gehör zu schenken. In der heutigen Kommunikationszeit wird immer nur gesendet und gesendet, aber wer lauscht noch in die Stille, ganz tief in sich hinein? Hier ist der innere Tempel, an dem du alles hören kannst - wenn du es willst.
Innere Ruhe und Konzentration sind die Basis für Telepathie - und natürlich auch für Tiertelepathie. Im Grundkurs lernst du innerhalb von zwei Tagen, einen Fokus aufzubauen und diesen dann auch ganz praktisch zu nutzen.
Du entdeckst den Unterschied von Mensch und Tier auf spiritueller Ebene kennen und dir wird klar, wieso wir Menschen einen entscheidenden Nachteil mit unserem Bewusstsein haben: Wir sind tatsächlich die einzigen Lebewesen, die Angst vor dem Tod haben. Warum das so ist und wie Tiere mit dem Sterben umgehen, werden wir beleuchten.
Was ist aber dann tatsächlich telepathische Übermittlung, was pure Interpretation und wo schmückt die eigene Phantasie das Bild noch ein wenig aus? Mit Hilfe von Trainingssituationen wirst du von Reading zu Reading sicherer. Dabei hilft dir das persönliche Krafttier, was wir auf einer schamanischen Reise kennenlernen und was sich fortan immer an deiner Seite befindet.

LEVEL 1: BASIC SEMINAR TIERKOMMUNIKATION
Sa. 09:00 - 19:00
So. 09:00 - 17:00

Ablauf BASIC Seminar:
Samstag:
09:00 bis 09:30 Ankommen, lockeres Kennenlernen, Fotos abgeben
09:30 bis 10:30 Einführung und Meditation
10:30 bis 11:30 Schamanische Reise, Krafttier finden
11:30 bis 12:00 Unterschiede in der Kommunikation mit lebenden und verstorbenen Tieren
12:00 bis 13:30 Reading von Nina Winkler, dazu Live-Besuch von tierischen Freunden, kurze Nachbesprechung
13:30 bis 14:30 Mittagspause
14:30 bis 16:30 Ablauf des Readings: Wie finde ich den Zugang, wann liege ich richtig, wie schütze und verhalte ich mich dem Tier gegenüber? Was passiert im Anschluss, wie kommuniziere ich mit dem Tierbesitzer?
16:30 bis 17:00 Kaffeepause
17:00 bis 18:30 Erstes Reading in der Kleingruppe
18:30 bis 19:00 Nachbesprechung, Vorbesprechung Sonntag

Sonntag:
09:00 bis 09:30 Ankommen und Vorbesprechung
09:30 bis 10:30 Tracking und Suche von Tieren: Wie geht das, mit welchen
Schwierigkeiten muss ich rechnen?
10:30 bis 12:00 Zweites Reading in der Kleingruppe
12:00 bis 12:30 Nachbesprechung der Readings
12:30 bis 13:30 Mittagspause
13:30 bis 14:30 Meditation und Trance-Übungen
14:30 bis 16:00 Drittes Reading in der Kleingruppe
16:00 bis 16:30 Kaffeepause
16:30 bis 17:00 Nachbesprechung und Terminabsprache Trainingsgruppen
Reading und Tracking

Bitte mitbringen:
Drei Fotos von Tieren, die du gut kennst (lebend oder verstorben); bitte mit keinem anderen Teilnehmer über die Tiere sprechen oder Informationen über ein Tier weitergeben. Die Fotos bitte nur mit dem Namen des Tiers und dem Alter versehen und bei Seminarbeginn bei mir abgeben. Bei jedem Tier bitte drei Sicherheitsfragen angeben: Das sind Informationen, die ein Dritter unmöglich wissen kann. Wer ist/war mein Lieblingsmensch, wie sieht mein Lieblingsspielzeug aus, wer lebt noch im Haushalt bspw. wären effektive Fragen.

LEVEL 2: ADVANCED SEMINAR TIERKOMMUNIKATION
Sa. 09:00 - 19:00
So. 09:00 - 17:00

Ablauf ADVANCED Seminar:
Samstag:
09:00 bis 09:30 Ankommen und lockere Gesprächsrunde
09:30 bis 10:30 Meditation und Trance-Übungen
10:30 bis 11:30 Fokus Krankheiten erkennen: Wie sie sich anfühlen und unterscheiden und wie du dem Tier helfen kannst
11:30 bis 13:00 Erstes Reading in der Kleingruppe
13:00 bis 13:30 Nachbesprechung
13:30 bis 14:30 Mittagessen
14:30 bis 15:00 Meditation und Schutzübungen
15:00 bis 16:30 Zweites Reading ACHTUNG LIVE-READING in der Kleingruppe
16:30 bis 17:00 Nachbesprechung
17:00 bis 17:30 Kundenaufbau und Einordnung von Kunden, Abgrenzung
17:30 bis 19:00 Die Phasen des physischen Todes, die Theorie "Blauer Planet" und Reinkarnation

Sonntag:
09:00 bis 09:30 Ankommen und lockere Nachbesprechung
09:30 bis 10:30 Energie bündeln, Selbstschutz und Erholung
10:30 bis 12:00 Drittes Reading LIVE ODER VOM BILD je nach Verfügbarkeit der Tiere
in der Kleingruppe
12:00 bis 13:00 Austausch über Erfahrungen, die in den Readings gemacht wurden,
sowie Ansprechen von Schwierigkeiten und Problemen beim Reading
13:00 bis 14:00 Mittagessen
14:00 bis 15:00 Nachbesprechung und Problemlösung, unterstützende Maßnahmen
15:00 bis 16:30 Fokus-Meditation und Business-Talk
16:30 bis 17:00 Abschlussrituale und Terminabsprache Trainingsgruppen Reading und Tracking

Wer mit Telepathie arbeitet, wird früher oder später auch mit anderen Wesenheiten oder Energien Bekanntschaft machen. Das soll nicht beunruhigen, aber es schadet nicht, wenn du vorbereitet bist und deine Schutzmechanismen kennst. Denn wer will schon die halbe Nacht wach liegen, weil ständig jemand dazwischenfunkt?
Wir üben, üben, üben und lernen unterschiedlichste Charaktere und Tierarten kennen. Ein Meerschweinchen kann genauso angesprochen werden wie ein Pferd - oder aber eine Schnecke, ein Hund, ein Pinguin... Du lernst die unterschiedliche Ausdrucksweise der Tiere kennen: Wie Mundart können sich unsere Freunde auch mit arttypischem Dialekt äußern und manchmal muss man ein wenig Phantasie haben, um dahinter zu kommen, was gemeint ist. Wenn ein Dackel von Vögeln mit langen Beinen spricht, dann kann bspw. ein Huhn gemeint sein: Alles eine Sache der Perspektive...
Der Stellenwert von Bodenhaftung die Wichtigkeit von Demut dem Schöpferprinzip gegenüber kann man nicht hoch genug bewerten. Wie immer im Leben ist die Balance wichtig - und selbst ein hauptberufliches Medium braucht ganz klare Anker am Boden der Tatsachen, um im Job zu funktionieren. Wie man diesen Spagat schafft, lernst du in diesem Seminar.

Bitte mitbringen:
Zwei Fotos von Tieren, die du gut kennst (lebend oder verstorben und WICHTIG bitte andere Tiere als im BASIC-Seminar); bitte mit keinem anderen Teilnehmer über die Tiere sprechen oder Informationen über ein Tier weitergeben. Die Fotos bitte nur mit dem Namen des Tiers und dem Alter versehen und bei Seminarbeginn bei mir abgeben. Bei jedem Tier bitte drei Sicherheitsfragen angeben: Das sind Informationen, die ein Dritter unmöglich wissen kann. Wer ist/war mein Lieblingsmensch, wie sieht mein Lieblingsspielzeug aus, wer lebt noch im Haushalt bspw. wären effektive Fragen.

ZERTIFIZIERUNG TIERKOMMUNIKATIONS-COACH
Für den Abschluss zum zertifizierten Tierkommunikationscoach müssen noch folgende Nachweise erbracht werden:

Bestätigung von fünf Readings durch fünf unterschiedliche Tierbesitzer außerhalb der engsten Familie

  • Besuch von fünf Übungsabenden
  • Anfertigung eines Reading-Protokolls mit Hervorhebung der Kernbotschaften und Besprechung mit mir
  • Live-Reading bei einem Überraschungstier
  • Besuch von einem der folgenden jeweils eintägigen Seminare je nach dem gewünschten Schwerpunkt nach der Ausbildung:
    Tierkommunikation live: Einen Tag lang üben wir auf dem Land

    Tracking im Alltag: Schwierigkeiten Stadt/Land, Fokus-Störungen
    Hilfsmittel beim Tracking: Pendel, Karten, Kinesiologie...
    Tierarten und deren Besonderheiten im Ausdruck, Deutung von Krankheitszeichen


Anmeldung über:
Telefon: 0170-4131239 Email: info@agape-lifestyle.de
ODER
Telefon: 0170-8056096 Nina.Winkler@agape-lifestyle.de

Anfrage

Zurück 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos